Kapitalfluss

Blockchain Technologies Aktien Unternehmen

e-Trado GmbH

Blockchain Aktien Unternehmen

Blockchain Technologies Aktien Unternehmen

Die Blockchain-Technologie, auf der viele Kryptowährungen basieren, wird von immer mehr Unternehmen für revolutionäre Innovationen und Geschäftsmodelle genutzt. Wir wollen hier drei dieser Unternehmen vorstellen.

HIVE Blockchain Technologies Ltd. WKN: A2DYRG ISIN: CA43366H1001

Das kanadische Unternehmen HIVE Blockchain Technologies Ltd. ist zum Marktführer bei einer neuen Art von Blockchain-Minern aufgestiegen. Nun bietet das Unternehmen mit seiner Aktie den Investoren einen erstklassigen Zugang zum stark wachsenden Blockchain-Sektor an. Es ist eine Partnerschaft mit Genesis eingegangen und dürfte daher nach Meinung der Experten von GMP Securities einen erheblichen Wettbewerbsvorteil beim Mining von Kryptowährungen erlangt haben. Genesis wurde mit dem Deal der größte Anteilseigner bei HIVE. Der GMP-Aktienanalyst Deepak Kaushal sprach im Februar 2018 eine spekulative Kaufempfehlung für das Wertpapier aus. Begonnen hatte HIVE Blockchain Technologies mit dem Ethereum-Mining, nun plant die Firma eine Ausweitung Ihrer Aktivitäten auf Bitcoin, Z-Cash und weitere Kryptowährungen. Das vorläufige Kursziel der Aktie sehen die GMP Securities Experten vorläufig bei 5,35 CAD (3,43 €, Kurs am 16.02.18: 1,32 €). Die Hauptintention der HIVE Blockchain Technologies Ltd. ist der Brückenbau zwischen dem Blockchain- und dem Kapitalmarkt-Sektor. Der neue Partner Genesis Mining Ltd. ist weltweit führend bei Kryptowährungs-Mininghashraten, mit denen sich die nächste Generation einer Blockchain-Infrastruktur aufbauen lässt. HIVE verfügt selbst über eine moderne, GPU-basiert Mining-Einrichtung in Island. Dort werden 24/7 Ethers geschürft. Genesis bietet HIVE nun optional an, vier weitere solcher Einrichtungen in Schweden oder Island zu erwerben. Zudem unterstützt Genesis den neuen Partner HIVE mit seinem Infrastruktur-Know-how.

Global Blockchain Technologies Corp. WKN: A2JST8 ISIN: CA37958L1076

Das Bitcoinmining-Unternehmen hat Anfang 2018 eine Mega-Akquise verkündet: Es kaufte ein 100 Megawatt Datencenter, mit dem es zum größten Bitcoin-Miner weltweit aufsteigen könnte. Das erzeugt Kursfantasien, die nur durch den jüngsten Crash an den Märkten - nicht nur bei Kryptowährungen - gebremst wurden. Kurs nach dem Kauf erwarteten Analysten einen Kursausbruch über das Allzeithoch bei 3,20 €, aktuell bewegt sich die Aktie allerdings unter einem Euro. Doch fundamental gibt es mehrere gute Nachrichten: Der Miner will technische Kapazitäten des neuen Rechenzentrums für ein viel stärkeres Bitcoin-Mining nutzen und seinen Aktionären mit dem Stichtag 01.03.2018 sogar Gratisaktien zukommen lassen. Die Experten vermuten eine Stärkung der Marktkapitalisierung um mehrere Hundert Millionen Euro. Auch Global Blockchain wird an der kanadischen Börse gelistet - ebenso wie die oben vorgestellte HIVe Blockchain Ltd., die mit 44 MW schürfen kann und mit 778 Millionen kanadischen Dollar bewertet wird. Global Blockchain bringt es aktuell auf eine Bewertung von nur 200 Millionen CAD, schürft aber ab sofort mit 100 MW. Das könnte den Aktienkurs in der Tat explodieren lassen. Bei der aktuellen Mining-Difficulty hält das Unternehmen mit den neuen Kapazitäten ein jährliches Mining von rund 3.200 Bitcoins für realistisch. Die Kosten sollen dabei unter 2.000 US-Dollar pro Bitcoin bleiben. Der Bitcoin-Kurs hält sich momentan bei 10.000 US-Dollar (Stand: 16.02.18), was bei diesem Kurs - der aber nicht sicher zu prognostizieren ist - einem Jahresgewinn von 25,6 Millionen US-Dollar entsprechen würde. Es gibt weitere Kooperationen von Global Blockchain, die ebenfalls zu Optimismus verführen. Unter anderem werden Anlagen in Anaconda und Butte mit modernerer Technik nachgerüstet, der Zeitpunkt soll im zweiten Quartal 2018 liegen. Des Weiteren ist das Unternehmen in der Lage, in seinen US-amerikanischen Datencentern sehr günstig Strom einzukaufen - in der Vergangenheit zahlten die Miner nur 0,05 US-Dollar pro Kilowattstunde. Das Mining soll nun auf weitere Kryptowährungen ausgeweitet werden. Für eine Kapitalerhöhung um 43 Millionen kanadische Dollar konnte Global Blockchain die angesehene kanadische Bank Canaccord gewinnen. Experten erwarten von dem Unternehmen in Kürze neue Mining Deals und empfehlen den Kauf der Aktie, die momentan wirklich günstig zu haben ist.

Global Arena Holding WKN: A1JBHD ISIN: US37951M1027

Das Blockchain-Unternehmen Global Arena Holding Inc. hat eine innovative, proprietäre Scantechnologie für den Einsatz bei Wahlen entwickelt. Eigentlich kam die Technik von den Experten der Tochtergesellschaft Global Election Services (GES), das ebenfalls als Incorporation firmiert. Diese Technik soll während des Tabellierungsprozesses einer Wahl das sofortige Scannen der einzelnen Stimmen erleichtern, wofür die Barcodescanning-Technologien OCR, OMR, De-Peckling, De-Skewing und Bildkorrektur miteinander verknüpft wurden. Darüber hinaus kommen die eingesetzten Hard- und Softwarekomponenten vollkommen ohne Internet aus, was bei Wahlen vor Hackerangriffen schützt. Das neue GES-System setzt auf Kabeltechnologien, funktioniert als Insellösung und ermöglicht dreifaches Auditing mit elektronisch generierten Tabellierungsergebnissen, ursprünglicher physischer Abstimmung und JPEG-Bildgebung/-Speicherung. Wählerstimmen werden damit nicht nur sicherer, sondern auch schneller gezählt. Das System wurde schon bei einer Wahl getestet, hat sich bewährt und ist leicht bedienbar. Die Aktie der Global Arena Holding Inc. könnte sich daher in Zukunft gut entwickeln, sie notiert aktuell bei etwa 60 Eurocent.

Weitere Aktienunternehmen